Nicht immer ist eine Schulung die richtige Lösung
Für mich ist Lernen und damit auch Bildung ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Ohne Weiterbildung könnte ich mir das Ganze nicht vorstellen. Doch nicht immer ist eine Schulung, ein Kurs oder ein Seminar die richtige Lösung für dein Problem.

Lernen und Entwicklung als wichtiger Bestandteil von neuer Arbeitskultur
Du kannst n Kickertisch aufstellen, Obstkörbe bestellen oder 1x pro Woche Homeoffice erlauben - die neue Arbeitswelt ist im Zweifel immer noch weit entfernt. Um Generation Y und Z (aber auch die Babyboomer oder GenX) hinter dem Ofen hervorzulocken, braucht es mehr als das. Gefordert werden Wertschätzung, flexible Arbeitsbedingungen und die Möglichkeit, sich zu entwickeln. Warum also Lernen ein wesentlicher Teil deiner Firmenkultur sein sollte, liest du hier.

Eine Lernkultur entstehen lassen
Wenn Du dem Thema Lernen einen höheren Stellenwert als bisher geben möchtest, und in deinem Unternehmen eine strategische Personalentwicklung etablieren möchtest, dann könnte dieser Beitrag hilfreich sein.

Personalentwicklung als ein Baustein der attraktiven Arbeitgebermarke
Wenn du - wie viele andere Branchen und Firmen auch - nach Fachkräften und Mitarbeitenden suchst, und eine attraktive Arbeitgebermarke aufbauen möchtest, solltest du in gezielte Weiterbildungsformate deiner Mitarbeitenden, aber auch in die Ausbildung neuer Fachkräfte investieren. Warum du das strukturiert angehen solltest, ohne dabei dein Geld zum Fenster raus zu werfen, erkläre ich dir in meinem Blogbeitrag.

Check in und Check out für Seminare
Check in und Check out - wichtige Elemente, um deinen Teilnehmenden das lernen zu erleichtern.

Trainingsdesign ist die Struktur für deine Kurse
Du möchtest einen Kurs anbieten, weißt aber gar nicht, wo du genau anfangen sollst? Dann strukturiere dein Konzept mit Hilfe des Personalentwicklungskreislaufs und starte mit professionellem Trainingsdesign. In diesem Artikel zeige ich dir, wie das geht.

Practice what you preach - Warum auch Personalentwickler*innen und Ausbilder*innen sich weiterbilden sollten
Kürzlich hat mich ein Song der Band Depesche Mode daran erinnert: Practice what you preach. Wenn doch Personalentwickler*innen und Ausbilder*innen täglich darum kämpfen, dass die Mitarbeiter*innen des Unternehmens ich weiterbilden, ihre angebotenen Kurse buchen oder sich für eine Weiterbildung anmelden, warum sind sie dann kein Vorbild?

Wie findest du die richtige Weiterbildung für deine Entwicklung?
Es gibt tausende Anbieter für Trainings & Weiterbildungen, zahllose Webseiten und Angebote. Wie findest du das richtige für dich?

Wer sich wirklich wirklich entwickeln möchte, braucht ein Ziel.
Du willst dich wirklich wirklich entwickeln? Dann kenne dein Ziel. Wer sich strategisch weiterbilden möchten, sollte sich mit seinem Ziel auseinandersetzen, aber auch mit seinen eigenen Fähigkeiten. Eine gezielte und wissenschaftlich fundierte Analyse kann dabei am Anfang stehen und die Basis für die nächsten Schritte sein. Eine gute und intensive Begleitung durch einen Coach ist die perfekte Unterstützung auf dem Weg zum Ziel.

Lernbegleiter in Unternehmen - nicht nur Führungsaufgabe
Mitarbeiter wollen sich weiterentwickeln. Oder sie kündigen. Doch wer unterstützt sie dabei, die richtigen Kompetenzen zu entwickeln, die richtigen Weiterbildungen zu finden und den Weg hartnäckig zu gehen? Lernbegleiter sind Menschen, die dabei helfen können.

Mehr anzeigen